08.05.2019 - 16:00 bis 17:30 Uhr
Amphibien und Reptilien auf dem Gelände des Klosters Knechtsteden

Kröten, Frösche und Molche waren einst im Knechtstedener Wald allgegenwärtig. Heute sind sie selten geworden, so dass spezielle Artenschutzmaßnahmen durchgeführt werden um den Bestand zu schützen. Auch die Ringelnatter, die sich hauptsächlich von Amphibien ernährt, lebt in Knechtsteden. Es werden die Schutzmaßnahmen, die Erfassungsmethoden und die in der Region vorkommenden Arten vorgestellt. Die Veranstaltung wendet sich auch an Kinder und deren Eltern.

Leitung: Michael Stevens (Biologische Station)
Veranstalter: VHS Dormagen und Biologische Station
Anmeldung: VHS Dormagen 02133-257 238
Treffpunkt: Dormagen, Kloster Knechtsteden, Eingang Haus 13 (Biol. Station)
Teilnehmerzahl: max. 15
Teilnahmegebühr: 6,00 €