Inklusive Mit-Machveranstaltung:

Heidschnucken hautnah

Gemeinsam begeben wir uns auf die Obstwiese und nähern uns den Weißen Gehörnten Heidschnucken langsam und achtsam an. Wir beobachten die seltene und bedrohte Rasse beim Abweiden und dürfen sie vielleicht auch vorsichtig berühren. Wir erfahren, warum die Heidschnucken hier gehalten werden und welche Pflanzenarten durch das natürliche Abweiden gedeihen dürfen. Im Anschluss erhalten alle TeilnehmerInnen Wolle der Schafschur aus dem vergangenen Frühjahr. Aus Ton formen wir Schafe, die dann mit der Schafswolle bestückt werden. Diese wird vorsichtig in den Ton eingearbeitet.

Mitbringen: Eine Schachtel/Box, um das entstandene Ton-Schaf sicher nach Hause zu transportieren.

Leitung: Nina Kessler
Veranstalter: Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss e.V.
Anmeldung: nkessler1980@gmx.de
Treffpunkt: Biologische Station, Kloster Knechtsteden, Haus 13
Teilnehmerzahl: -
Teilnahmegebühr: keine (gefördert vom Landschaftsverband Rheinland)


Zurück