Schülerprojektwoche zum Naturschutz

Naturschutzarbeit der Biologischen Station als Thema der Projektwoche des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden

Die fünf Klassen des fünften Schuljahres besuchten in der Zeit vom 24.09.- 28.09.2012 im Rahmen ihrer Projektwoche die Biologische Station und erhielten dabei Einblicke in die praktische Naturschutzarbeit rund um das Kloster Knechtsteden.

Thomas Braun erläuterte auf dem Obstwanderweg, der durch den Sortengarten Kloster Knechtsteden führt, den Lebensraum Obstwiese sowie verschiedene Aspekte zum Obstwiesenschutz und rund um die Themen Obst und Obstsorten.

Im zweiten Teil der Projektwoche sahen die Jugendlichen einen Film über die einzige im Kreisgebiet heimische Schlangenart, die Ringelnatter. Anschließend erläuterte Elisabeth Steiner wie in einem Artenschutzprojekt der Ringelnatter durch gezielte Maßnahmen geholfen wird.

Die Schüler hatten dann die Möglichkeit, mit ehrenamtlichen Helfern der Biologischen Station praktische Naturschutzmaßnahmen durch zu führen. So wurde ein Tümpel auf dem Klostergelänge von beschattenden Gehölzen befreit, ein bestehender Eiablagehaufen auf leere Schlangeneier untersucht und ein neuer Nisthaufen angelegt. Außerdem haben die Schüler ein Bienenhotel erneuert, da auch die Wildbienen unverzichtbare Bestäuber der Obstwiesen sind.