Farbatlas erschienen - Zur Lebensweise eines seltenen Insekts am Wahler Berg

Kurzflügelige Raubwanze (© 2016 Peter Kott)

Der Entomologe Peter Kott beschäftigt sich seit 1989 intensiv mit der Wanzen-Fauna des FFH-Gebietes „Wahler Berg“. Seine Untersuchungen haben einen konkreten Praxisbezug, denn die Ergebnisse sind eine wichtige Informationsquelle und Steuerungsgröße für die Intensität der Schafs- und Ziegen-Beweidung am Wahler Berg.

Im Zuge der Bestandsaufnahme am Wahler Berg wurde im Sommer 2004 auch ein heimischer Neuankömmling erstmalig registriert: die Kurzflügelige Raubwanze (Coranus subapterus). Aus Nordrhein-Westfalen sind nur wenige Funde bekannt - rezente Vorkommen sind nur vom Rodderberg bei Bonn und - als größte Population in NRW - dem Wahler Berg bekannt.

Das Kernstück des FFH-Gebietes Wahler Berg ist die zentral gelegene Binnendüne, die einen extremen Trocken-Lebensraum darstellt. Dort lebt die Kurzflügelige Raubwanze, deren Lebensweise Peter Kott hier über ein Jahrzehnt studiert hat. Dabei hat er oft einzelne Tiere über Stunden beobachtet und konnte auf diese Weise viele Aspekte der Lebensweise erforschen, die teilweise auch für die Wissenschaft neu waren.

Peter Kott hat dieses faszinierende Insekt im Freiland und im Labor fotografiert. Auf diese Weise ist eine einmalige Dokumentation entstanden, die viele beeindruckende Makrofotos enthält und durch einen leicht verständlichen Text nicht nur für Fachwissenschaftler interessant ist. Diese Schrift könnte auch ein (kleiner) Beitrag dazu sein, das schlechte Image der „Wanzen“ zu verbessern.

Gefördert wurde der Druck durch den Kreisheimatbund Neuss e.V. Das Haus der Natur – Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss gibt eine eigene Schriftenreihe heraus. Bislang sind drei Bände erschienen: zur Artenvielfalt und zur Geschichte der Nordkanalniederung sowie zur Vogelwelt des Rhein-Kreises Neuss (letzterer vergriffen).

Angaben zum Buch:

Peter Kott 2016: Aus dem Leben der Kurzflügeligen Raubwanze. – Nümbrecht (Martina-Galunder-Verlag), 32 Seiten komplett in Vierfarbdruck plus 4 Seiten Umschlag.
Preis 7,50 €; ISBN 978-3-89909-086-4; ISSN 2196-6699; Format 17 x 24 cm.

Bezug:

Haus der Natur - Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss e.V.
Kloster Knechtsteden 13, 41540 Dormagen
Telefon: 0 21 33 - 50 23 – 0 / Telefax: 0 21 33 - 50 23 - 16
Email: info@biostation-neuss.de

und über den Buchhandel